ENTSPANNUNG DURCH SANFTEN DRUCK

Shiatsu ist eine ganzheitliche Körpertherapie, bei der der Behandelnde an der Bewegung und der Verteilung der Energie im Körper arbeitet, um diese in einem Fluss zu halten. Während der Sitzung, die auf einem Futon und in Bekleidung stattfindet, wird durch sanften Fingerdruck die Körperenergie entlang der Meridiane mittels Handballen, Daumen, Ellbogen oder Knie aktiviert. Dadurch werden vor allem Stress und Spannungen abgebaut, und Blockaden können gelöst werden.

Shiatsu kann Schmerzen wie Kopfweh, Stresssymptome, Kurzatmigkeit, Einschlafstörungen und Nervosität sowie körperliche Beschwerden im Bewegungsapparat lindern. Darüber hinaus eignet sich Shiatsu zur gesundheitlichen Vorsorge, weil es über die natürlichen Selbstheilungskräfte die körperlich-seelische Ausgeglichenheit fördert. Denn beim Shiatsu führt der Weg über die Berührung des Körpers sowohl zu physischem wie auch mentalem und emotionalem Wohlbefinden.