VERSPANNUNGEN ABBAUEN

Die klassische Massage ist eine alte Technik, um Beschwerden oder Erkrankungen im Bewegungsapparat zu behandeln und vorzubeugen. Dabei werden die Haut und Unterhaut erwärmt und gelockert, wodurch die Durchblutung in allen Muskel- und Gewebeschichten verbessert wird. Letzteres führt dazu, dass Ablagerungen im Gewebe besser abtransportiert werden.

Die klassische Massage wirkt jedoch nicht nur lokal, sondern auch auf den ganzen Körper. Durch die verbesserte Durchblutung werden der Stoffwechsel angeregt, die Entgiftung gefördert, Schmerzen verringert und die Koordination und das Gleichgewichtsgefühl verbessert. Die klassische Massage wird bei haltungs- und stressbedingten Verspannungen, Durchblutungsstörungen, chronischer Arthrose und chronischen Rückenschmerzen sowie Fehlhaltungen empfohlen. Darüber hinaus hilft die klassische Massage, Stress abzubauen und zu einer Entspannung und einem besseren Wohlbefinden zu gelangen.